Fußbodenheizung

Im Onlineshop von SHK Direkt für Heizung finden Sie verschiedene Produkte um eine Fußbodenheizung in Ihrem Haus zu installieren. Neben verschiedenen Heizrohren und Dämmungen für Fußbodenheizungen finden Sie auch verschiedene Thermostate.

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Heizrohr PE-RT 10 x 1,3 mm
Heizrohr PE-RT 10 x 1,3 mm
Inhalt 50 Laufende(r) Meter (0,56 € * / 1 Laufende(r) Meter)
28,00 € *
NEU
Knauf Brio Schrauben
Knauf Brio Schrauben
Inhalt 500 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
ab 7,75 € *
NEU
Klemmverschraubung 10 x 1,3 mm
Klemmverschraubung 10 x 1,3 mm
Inhalt 2 Stück (2,70 € * / 1 Stück)
5,40 € *
NEU
Klemmschiene VPE: 100 m
Klemmschiene VPE: 100 m
Inhalt 100 Laufende(r) Meter (1,95 € * / 1 Laufende(r) Meter)
195,00 € *
NEU
Dehnfugenprofil 2 m
Dehnfugenprofil 2 m
Inhalt 2 Laufende(r) Meter (2,99 € * / 1 Laufende(r) Meter)
5,98 € *
NEU
Raumsensor Funk
Raumsensor Funk
56,00 € *
NEU
Hutschiene
Hutschiene
ab 2,50 € *
1 von 5
Topseller
NEU
EPS DEO/WAB WLG 035 Zusatzdämmung EPS DEO/WAB WLG 035 Zusatzdämmung
Inhalt 4.5 m² (3,95 € * / 1 m²)
ab 17,78 € *
Klemmringverschraubung universal für Heizrohr 12 x 1,3mm Klemmringverschraubung universal für Heizrohr...
Inhalt 2 Stück (2,95 € * / 1 Stück)
5,90 € *
Tacker-Rollbahn Dämmrolle VPE 10 m² Tacker-Rollbahn Dämmrolle VPE 10 m²
Inhalt 10 m² (2,30 € * / 1 m²)
ab 23,00 € *
Klebeband für Dämmrollen Klebeband für Dämmrollen
Inhalt 66 Laufende(r) Meter (0,02 € * / 1 Laufende(r) Meter)
1,39 € *
NEU
Mini-Noppenplatte VPE 10qm Mini-Noppenplatte VPE 10qm
Inhalt 10 m² (8,75 € * / 1 m²)
87,50 € *
Randdämmstreifen Randdämmstreifen
Inhalt 25 Laufende(r) Meter (0,26 € * / 1 Laufende(r) Meter)
ab 6,50 € *

Was ist bei einer Fußbodenheizung Sanierung zu beachten?

Der wichtigste Punkt ist auf jeden Fall die mögliche Aufbauhöhe. Gerade in Altbauten ist zu beachten, dass eine zu große Aufbauhöhe Probleme bringen kann. Oft weisen diese Bauten eine sehr geringe Deckenhöhe auf. Eine zu große Aufbauhöhe der Fußbodenheizung würde die Höhe des Raums zusätzlich mindern. Wichtig ist ebenfalls der Untergrund, auf den die Fußbodenheizung gelegt werden soll. Fliesen sind weniger problematisch. Anders sieht es aus mit Holz, Parkett oder Laminat. Hier sollte auf den Wärmedurchlasswiderstand geachtet werden. Es ist möglich, dass sich dieser Belag wie eine Dämmung auswirkt, wenn der Wert zu hoch ist. Dann kann die Heizwärme den Raum nur schwer erwärmen.

Eine neue Fußbodenheizung unkompliziert einbauen

Ihre Wahl ist auf eine gemütliche und kostensparende Fußbodenheizung im Dünnschichtsystem gefallen. Bald schon sollen Ihre Räume von dieser wunderbaren Wärme durchzogen werden. Aber davor steht erst einmal die Arbeit. Eine Fußbodenheizung nachrüsten ist zwar nicht sehr kompliziert, aber dennoch immer mit Stress verbunden. Das beginnt bereits mit der Planung. Welches Material ist das richtige, wie viel wird davon benötigt, und was genau wird alles gebraucht? Wenn dann endlich die Materialien geliefert wurden, steht die Verlegung an. Zwar ist die Methode recht einfach durchzuführen, aber zunächst ist etwas Übung vonnöten. Der Einbau unserer Fußbodenheizung im Dünnschichtsystem ist durchaus auch von Laien durchführbar. Wenn Sie sich aber die Arbeit ersparen möchten, steht Ihnen auch unser professioneller Montageservice zur Verfügung. Dieser wird Sie durch alle Schritte begleiten, beginnend von der Planung über die Lieferung bis hin zur Verlegung durch Spezialisten. So müssen Sie sich um nichts kümmern, und können schon nach kurzer Zeit Ihre neue Heizung genießen. Kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne mit einer ausführlichen Beratung zu unserem Service weiter.

Trockenbauverlegung

Sie möchten endlich die vielen Vorteile einer Fußbodenheizung genießen, sind aber auf der Suche nach einem besonders schnellen System. Zudem möchten Sie auch nicht, dass das ganze Haus feucht wird, weil Nassestrich verlegt werden muss. Die langen Trocknungszeiten sind Ihnen ebenfalls ein Dorn im Auge. Dann ist eine Fußbodenheizung im Trockenbausystem die beste Wahl für Ihr Zuhause. Diese Trockenbauverlegung sorgt dafür, dass keine langen Trocknungszeiten anfallen, und es bringt auch keine Nässe in den Raum.

Fußbodenheizung Trockenbau – überall einsetzbar

Eine Fußbodenheizung im Trockenbausystem ist überall im Haus einsetzbar. Das System ist ideal geeignet für Sanierungen. Es kann im Handumdrehen verlegt werden, und benötigt keinen Nassestrich. Das bedeutet, dass die sonst oft recht langwierige Trocknungsphase des Estrichs entfällt. Gerade im Winter kann es mehrere Tage dauern, bis der Boden wieder begehbar ist. Das beutet eine große Einschränkung im täglichen Leben. Zudem ist Trockenestrich auch vom Gewicht her viel leichter. Somit eignet sich das Trockenbausystem auch hervorragend für Häuser, bei denen nicht zu viel Gewicht auf den Boden gebracht werden darf. Das ist häufig in recht alten Häusern mit Holzdecken der Fall.

Vor- und Nachteile der Fußbodenheizung im Trockenbau Vorteile:

  • Sie kann sowohl im Neubau als auch im Rahmen einer Modernisierung oder Sanierung im Altbau problemlos eingebaut werden.
  • Eine gute Alternative, wenn eine Nassverlegung nicht durchführbar ist, beispielsweise aufgrund eines zu hohen Wasseranteils oder auch wegen des zusätzlichen Gewichts.
  • Sie kann genutzt werden, wenn die erforderliche Konstruktionshöhe nicht vorhanden ist, die für eine Nassverlegung notwendig ist.
  • Keine Trocknungszeiten.
  • Geringes Gewicht.

Nachteile:

  • Schlechtere Wärmeleitfähigkeit – die Fußbodenheizung im Trockenbau benötigt daher oft höhere Vorlauftemperaturen. Sie braucht sonst länger, um auf die gewünschte Wärme zu kommen. Beides wirkt sich auf die Energieeffizienz der Heizung aus.

Trockenbau oder Nassbau – welches Verfahren ist besser?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da beide Systeme ihr Vor- und Nachteile haben. Generell ist es so, dass das Nasssystem am besten geeignet ist für Neubauten. Dort ist es nicht so wichtig, wenn der Estrich etwas länger zum Trocknen braucht, es wohnt ja noch niemand im Haus. Auch das größere Gewicht sollte hier keine Rolle spielen. Neubauten sind sowieso zunächst noch sehr feucht, somit stellt auch die Feuchtigkeit kein Problem dar. Im Bereich der Renovierung oder Sanierung eines Hauses ist der Trockenbau auf jeden Fall die bessere Wahl. Es wird kein Nassestrich benötigt, der eine lange Zeit zum Trocknen braucht. Es gibt keine Feuchtigkeit im Haus, und zudem ist dank des Trockenestrichs der Boden sofort wieder begehbar. Auch das geringe Gewicht ist bei Altbauten entscheidend.

Materialien für die Trockenbauverlegung

Für die Trockenbauverlegung werden einige Materialien benötigt. Sehr wichtig ist die Bodenplatte, auf der dann die Rohre der Fußbodenheizung verlegt werden. Diese große Bodenplatte wird aus mehreren einzelnen Systemplatten, auch bekannt als Dämmplatten, zusammengesetzt. Sie können ohne spezielles Werkzeug verlegt werden. Für die richtige Wärmeverteilung werden Wärmeleitbleche oder auch -lamelle verlegt. Natürlich ist der Betrieb dieser Fußbodenheizung ohne spezielle Heizrohre nicht möglich, diese sind ebenfalls erforderlich. Ist das Heizungsrohr verlegt, kommt eine spezielle PE-Folie oder ein Kunststoffgewebe auf die Rohre. Für die Abdeckung werden dann noch Trockenestrich-Platten benötigt. Das ist schon alles, mehr wird für die Verlegung einer Fußbodenheizung im Trockenbau nicht benötigt.

Selber verlegen oder verlegen lassen

Unsere Systeme für eine Fußbodenheizung im Trockenbau sind besonders leicht anwendbar, auch Laien können eine solche Heizung verlegen. Es erfordert allerdings eine sehr gute Planung und zudem auch etwas Übung. Bei der Planung und der Festlegung der benötigten Materialien gibt es einiges zu beachten. Wer auf Nummer sicher gehen und lieber auf Fehlkäufe und unvermeidbare Nachkäufe verzichten möchte, sollte einen Experten um Rat fragen. Durch unseren Montageservice bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit einem versierten Experten Ihre neue Fußbodenheizung zu planen. Er erkennt mit einem Blick, welche Materialien Sie für Ihr Vorhaben benötigen, und in welcher Menge sie bestellt werden müssen. Selbstverständlich übernimmt unser Experten-Team auch gerne die Verlegung Ihrer neuen Fußbodenheizung. Gerade wer handwerklich noch nicht so geübt ist, kann schon einmal viel Zeit mit der Verlegung verbringen. Wenn es schneller gehen soll, steht Ihnen unter Montageservice jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie unseren Beratungsservice, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Warum online bestellen?

Im Onlineshop von SHK-Direkt für Heizung finden Sie verschiedene Produkte um eine Fußbodenheizung zu installieren. Bei SHK-Direkt sind Sie nicht auf Öffnungszeiten angewiesen. Sie können schnell und einfach Ihre Fußbodenheizung von Zuhause aus bestellen. Die gekauften Artikel werden direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Dadurch sparen Sie Zeit und einen unnötig langen Aufenthalt in einem überfüllten Baumarkt. Ein guter Service steht bei uns an erster Stelle. Daher können Sie uns gerne kontaktieren, wenn Sie Fragen zu den einzelnen Produkten haben oder Unterstützung bei Ihrem Einkauf brauchen.

Was ist bei einer Fußbodenheizung Sanierung zu beachten? Der wichtigste Punkt ist auf jeden Fall die mögliche Aufbauhöhe. Gerade in Altbauten ist zu beachten, dass eine zu große Aufbauhöhe... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was ist bei einer Fußbodenheizung Sanierung zu beachten?

Der wichtigste Punkt ist auf jeden Fall die mögliche Aufbauhöhe. Gerade in Altbauten ist zu beachten, dass eine zu große Aufbauhöhe Probleme bringen kann. Oft weisen diese Bauten eine sehr geringe Deckenhöhe auf. Eine zu große Aufbauhöhe der Fußbodenheizung würde die Höhe des Raums zusätzlich mindern. Wichtig ist ebenfalls der Untergrund, auf den die Fußbodenheizung gelegt werden soll. Fliesen sind weniger problematisch. Anders sieht es aus mit Holz, Parkett oder Laminat. Hier sollte auf den Wärmedurchlasswiderstand geachtet werden. Es ist möglich, dass sich dieser Belag wie eine Dämmung auswirkt, wenn der Wert zu hoch ist. Dann kann die Heizwärme den Raum nur schwer erwärmen.

Eine neue Fußbodenheizung unkompliziert einbauen

Ihre Wahl ist auf eine gemütliche und kostensparende Fußbodenheizung im Dünnschichtsystem gefallen. Bald schon sollen Ihre Räume von dieser wunderbaren Wärme durchzogen werden. Aber davor steht erst einmal die Arbeit. Eine Fußbodenheizung nachrüsten ist zwar nicht sehr kompliziert, aber dennoch immer mit Stress verbunden. Das beginnt bereits mit der Planung. Welches Material ist das richtige, wie viel wird davon benötigt, und was genau wird alles gebraucht? Wenn dann endlich die Materialien geliefert wurden, steht die Verlegung an. Zwar ist die Methode recht einfach durchzuführen, aber zunächst ist etwas Übung vonnöten. Der Einbau unserer Fußbodenheizung im Dünnschichtsystem ist durchaus auch von Laien durchführbar. Wenn Sie sich aber die Arbeit ersparen möchten, steht Ihnen auch unser professioneller Montageservice zur Verfügung. Dieser wird Sie durch alle Schritte begleiten, beginnend von der Planung über die Lieferung bis hin zur Verlegung durch Spezialisten. So müssen Sie sich um nichts kümmern, und können schon nach kurzer Zeit Ihre neue Heizung genießen. Kontaktieren Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne mit einer ausführlichen Beratung zu unserem Service weiter.

Trockenbauverlegung

Sie möchten endlich die vielen Vorteile einer Fußbodenheizung genießen, sind aber auf der Suche nach einem besonders schnellen System. Zudem möchten Sie auch nicht, dass das ganze Haus feucht wird, weil Nassestrich verlegt werden muss. Die langen Trocknungszeiten sind Ihnen ebenfalls ein Dorn im Auge. Dann ist eine Fußbodenheizung im Trockenbausystem die beste Wahl für Ihr Zuhause. Diese Trockenbauverlegung sorgt dafür, dass keine langen Trocknungszeiten anfallen, und es bringt auch keine Nässe in den Raum.

Fußbodenheizung Trockenbau – überall einsetzbar

Eine Fußbodenheizung im Trockenbausystem ist überall im Haus einsetzbar. Das System ist ideal geeignet für Sanierungen. Es kann im Handumdrehen verlegt werden, und benötigt keinen Nassestrich. Das bedeutet, dass die sonst oft recht langwierige Trocknungsphase des Estrichs entfällt. Gerade im Winter kann es mehrere Tage dauern, bis der Boden wieder begehbar ist. Das beutet eine große Einschränkung im täglichen Leben. Zudem ist Trockenestrich auch vom Gewicht her viel leichter. Somit eignet sich das Trockenbausystem auch hervorragend für Häuser, bei denen nicht zu viel Gewicht auf den Boden gebracht werden darf. Das ist häufig in recht alten Häusern mit Holzdecken der Fall.

Vor- und Nachteile der Fußbodenheizung im Trockenbau Vorteile:

  • Sie kann sowohl im Neubau als auch im Rahmen einer Modernisierung oder Sanierung im Altbau problemlos eingebaut werden.
  • Eine gute Alternative, wenn eine Nassverlegung nicht durchführbar ist, beispielsweise aufgrund eines zu hohen Wasseranteils oder auch wegen des zusätzlichen Gewichts.
  • Sie kann genutzt werden, wenn die erforderliche Konstruktionshöhe nicht vorhanden ist, die für eine Nassverlegung notwendig ist.
  • Keine Trocknungszeiten.
  • Geringes Gewicht.

Nachteile:

  • Schlechtere Wärmeleitfähigkeit – die Fußbodenheizung im Trockenbau benötigt daher oft höhere Vorlauftemperaturen. Sie braucht sonst länger, um auf die gewünschte Wärme zu kommen. Beides wirkt sich auf die Energieeffizienz der Heizung aus.

Trockenbau oder Nassbau – welches Verfahren ist besser?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da beide Systeme ihr Vor- und Nachteile haben. Generell ist es so, dass das Nasssystem am besten geeignet ist für Neubauten. Dort ist es nicht so wichtig, wenn der Estrich etwas länger zum Trocknen braucht, es wohnt ja noch niemand im Haus. Auch das größere Gewicht sollte hier keine Rolle spielen. Neubauten sind sowieso zunächst noch sehr feucht, somit stellt auch die Feuchtigkeit kein Problem dar. Im Bereich der Renovierung oder Sanierung eines Hauses ist der Trockenbau auf jeden Fall die bessere Wahl. Es wird kein Nassestrich benötigt, der eine lange Zeit zum Trocknen braucht. Es gibt keine Feuchtigkeit im Haus, und zudem ist dank des Trockenestrichs der Boden sofort wieder begehbar. Auch das geringe Gewicht ist bei Altbauten entscheidend.

Materialien für die Trockenbauverlegung

Für die Trockenbauverlegung werden einige Materialien benötigt. Sehr wichtig ist die Bodenplatte, auf der dann die Rohre der Fußbodenheizung verlegt werden. Diese große Bodenplatte wird aus mehreren einzelnen Systemplatten, auch bekannt als Dämmplatten, zusammengesetzt. Sie können ohne spezielles Werkzeug verlegt werden. Für die richtige Wärmeverteilung werden Wärmeleitbleche oder auch -lamelle verlegt. Natürlich ist der Betrieb dieser Fußbodenheizung ohne spezielle Heizrohre nicht möglich, diese sind ebenfalls erforderlich. Ist das Heizungsrohr verlegt, kommt eine spezielle PE-Folie oder ein Kunststoffgewebe auf die Rohre. Für die Abdeckung werden dann noch Trockenestrich-Platten benötigt. Das ist schon alles, mehr wird für die Verlegung einer Fußbodenheizung im Trockenbau nicht benötigt.

Selber verlegen oder verlegen lassen

Unsere Systeme für eine Fußbodenheizung im Trockenbau sind besonders leicht anwendbar, auch Laien können eine solche Heizung verlegen. Es erfordert allerdings eine sehr gute Planung und zudem auch etwas Übung. Bei der Planung und der Festlegung der benötigten Materialien gibt es einiges zu beachten. Wer auf Nummer sicher gehen und lieber auf Fehlkäufe und unvermeidbare Nachkäufe verzichten möchte, sollte einen Experten um Rat fragen. Durch unseren Montageservice bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit einem versierten Experten Ihre neue Fußbodenheizung zu planen. Er erkennt mit einem Blick, welche Materialien Sie für Ihr Vorhaben benötigen, und in welcher Menge sie bestellt werden müssen. Selbstverständlich übernimmt unser Experten-Team auch gerne die Verlegung Ihrer neuen Fußbodenheizung. Gerade wer handwerklich noch nicht so geübt ist, kann schon einmal viel Zeit mit der Verlegung verbringen. Wenn es schneller gehen soll, steht Ihnen unter Montageservice jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie unseren Beratungsservice, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Warum online bestellen?

Im Onlineshop von SHK-Direkt für Heizung finden Sie verschiedene Produkte um eine Fußbodenheizung zu installieren. Bei SHK-Direkt sind Sie nicht auf Öffnungszeiten angewiesen. Sie können schnell und einfach Ihre Fußbodenheizung von Zuhause aus bestellen. Die gekauften Artikel werden direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Dadurch sparen Sie Zeit und einen unnötig langen Aufenthalt in einem überfüllten Baumarkt. Ein guter Service steht bei uns an erster Stelle. Daher können Sie uns gerne kontaktieren, wenn Sie Fragen zu den einzelnen Produkten haben oder Unterstützung bei Ihrem Einkauf brauchen.

Zuletzt angesehen